Der MGV „Concordia“ Morsbach hat einen Friedensbaum an der Basilika St. Gertrud aufgestellt

Der MGV „Concordia“ Morsbach hat einen Friedensbaum an der Basilika St. Gertrud aufgestellt

Der MGV „Concordia“ Morsbach setzt ein Friedenszeichen

Morsbach. Mit dem Aufstellen eines zehn Meter hohen Birkenbaumes auf dem Kirchplatz vor der Morsbacher Basilika „St.Gertrud“, wollten die Sänger des MGV „Concordia“ Morsbach nicht nur einen Osterbaum schmücken, sondern auch mit entsprechender Dekoration ein Friedenszeichen setzen.  Vorsitzender Michael Diederich machte diesen, gerade in der jetzigen Zeit, sehr aktuellen Vorschlag, der auch bei Pfarrer Tobias Zöller seine spontane Zustimmung fand.  Mit der Durchführung dieser Aktion blieben die Sänger nicht allein. Kinder der katholischen Kindertagesstätte „Regenbogen“ hörten von dem Vorhaben des Chores und wollten mit selbstgebastelten Friedenssymbolen beim schmücken des Baumes mithelfen. Auf dem Platz, wo der MGV „Concordia“ Morsbach schon seit  zwei Jahren eine festlichen Weihnachtsbaum aufstellte, sollte in diesem Jahr ein Osterbaum mit Ostereieiern und bunten Bändern aufgestellt werden, der gleichzeitig auch als Friedensbaum ein Zeichen für Frieden in einer sehr unruhigen Zeit, besonders jetzt während des Krieges in der Ukraine  setzen sollte. Im Wildenburger Land wurde die Birke geschlagen und von einem Sänger mit dem Traktor nach Morsbach transportiert.  Die 13 Kinder aus dem Kindergarten „Regenbogen“ hatten sich ebenfalls im Rahmen des Schulkindertreffs ausführlich mit der Bedeutung des Themas „Frieden in der Welt“ beschäftig und wollten natürlich beim schmücken des Baumes gerne dabei sei. Sie hatten einige Symbole wie die Friedenstaub selbst gebastelt. Mit Eifer waren sie bei der Sache und bestiegen sogar mutig eine Leiter um ihre Friedenszeichen ganz oben im Baum anzubringen. Noch bis Pfingsten kann der Friedensbaum auf dem Kirchplatz in Morsbach bestaunt werden. Der MGV „Concordia“ Morsbach gestaltete noch am Abend die Vorabendmesse von Palmsonntag mit einigen Liedern. Unter anderem sendete der Chor mit dem Lied „Menschen bewahrt euch den Frieden von Wilhelm Fritz, ein weitere Friedensbotschaft.

Josef Ley

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.