Lange Nacht der Republik Morsbach 2019

Lange Nacht der Republik Morsbach 2019

X3. Lange Nacht in der Republik Morsbach

Der MGV „Concordia“ hat sich auf der Veranstaltung der „Langen Nacht in der Republik“ mit einem Stand mit französischem Wein und Käse präsentiert. Der Wein wurde uns vom Winzer Hans-Peter Hermes für dieses Event zur Verfügung gestellt, der uns auch beim Ausschank geholfen hat. Der gute Wein und die kleinen Käseteller wurden sehr gelobt. Wir hatten wohl den Geschmack der Wein und Käseliebhaber getroffen.

Nach langer Planung und Beschaffung der Materialien konnten wir mit vielen fleißigen Helfern aus unserem Verein am Samstagmittag mit dem Aufbau unseres Standes beginnen. Pünktlich zum Beginn der Veranstaltung war unser Bistro „Petite Morsbach“ einsatzbereit. Die Betreiberin des Bastelstübchens Morsbach Belinda Stocks hatte uns bei der Gestaltung noch einige Tipps gegeben und auch etwas Material dafür zur Verfügung gestellt.

Für die Musikalische Unterhaltung sorgte Andres Brast, der mit einer Mischung aus französischen Chansons und heutiger Popmusik die Besucher gut unterhalten hat.

Auch unsere Bedienungen, die mit Baskenmütze und rotem Halstuch ein bisschen französisches Ambiente versprühten, gaben Ihr bestes damit die Gäste immer gut versorgt waren.

Nach Ende der Veranstaltung bauten wieder viele fleißige Hände unseren Stand ab. So das um ca.1:15 Uhr der Platz wieder in seinem ursprünglichen Zustand war.

 

Ausschnitt aus Oberberg Aktuell von „Ute Sommer“

Mit Spezialitäten wie „Fromage, Baguette, Vin rouge, Pastis et Café noir“ transportierte der MGV Concordia das französische Lebensgefühl des „Savoir Vivre“ ins Oberbergische. Mit – Ideengeber war hier MGV Sänger Peter Ozolins, der zusammen mit seiner Frau Edith beruflich 15 Jahre in Toulouse, der Hauptstadt der südfranzösischen Region Languedoc-Roussillon zu Hause war.

Extra mit dem Fahrrad aus Wissen angereist gönnte sich Markus mit dem „Grand Chemin“ ein Gläschen trockenen Merlot.

Die „freundliche“ Bedienung

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.